Steffen Schmid und Sabrina Türk in Italien mit Top Leistung

In Bassano del Grappa, dem malerischen Örtchen am Fuße des Monte Grappa fand am vergangenen Wochenende die 36. Rally Citta Di Bassano statt. Die Veranstaltung zählt u.a. auch zu dem Mitropa Rallye Cup, der inoffiziellen Privatfahrer Europameisterschaft. 

Mit Teilnehmern aus fast allen europäischen Anrainerstaaten konnte die Rallye mit einem 
Gesamtstarterfeld von 143 Teilnehmern und Fahrzeugen aus allen Kategorien des 
internationalen Motorsports aufwarten.
Steffen Schmid (Senden) nutzte die Gelegenheit, um mit seiner Beifahrerein Sabrina Türk (Bayreuth) dem DMACK Citroen C2R2max wieder einmal ordentlich die Sporen zu geben. 

Beim ihrem letzten gemeinsamen Auftritt, der Rallye Luxemburg Mitte Juli mussten die 
beiden den C2 wegen technischen Problemen nach nur 2 Wertungsprüfungen (WP) wieder 
abstellen. Dies wollte man hier natürlich besser machen. In der bärenstark besetzten Klasse R2B waren nicht weniger als 27 Fahrzeuge am Start. Ein Platz unter den Top 15 war für die Citroen Crew das ausgegebene Ziel.

Nach einem Showstart am Freitag Abend ging es am Samstagfrüh um 7.30 Uhr auf die 470 
Gesamtkilometer, davon waren 130 Kilometer auf Bestzeit zurückzulegen. Unzählige 
Zuschauer säumten die Wertunbgsprüfungen und auch die Citroen Crew hatte ihren 
kleinen, aber lautstarken Fanclub dabei. Die Firma Money Control GmbH konnte als 
Sponsoring Partner für dieses Event gewonnen werden und war mit zahlreichen 
Mitarbeitern an der Strecke um das Team anzufeuern. Auch die Firma Schaaf aus 
Heroldstatt nahm die weite Reise auf sich und Chef Michael Schaaf unterstütze tatkräftig
die Service Crew von ASF Racing Laichingen, die den Citroen für die Veranstaltung wiederoptimal vorbereitete. 

Am Samstagabend um 23.00 Uhr konnten Schmid/Türk dann in der Alstadt von Bassano 
del Grappa in einer imposanten Kulisse über die Zielrampe rollen. Ein mehr als beachtlicher 
33 Gesamtrang, sowie ein 6. Rang in der Klasse R2B und ein 5. Gesamtrang im Mitropa Cup sorgte allseits für strahlende Gesichter.
Steffen Schmid: “Das war ein wirkliches Highlight in meiner doch schon langen 
Rallyekarriere. Sehr schöne, selektive und anspruchsvolle WP, unglaublich viele Zuschauer an der Strecke die einen Auge in Auge angefeuert haben, es ist wirklich eine ganz spezielle Atmosphäre hier in Italien. Die Begeisterung kennt keine Grenzen und Du sitzt im Auto und hast ständig nur ein Grinsen im Gesicht, von der zusätzlichen Motivation ganz zu schweigen. 
Meine Jungs von ASF Racing haben mir wieder ein Sportgerät hingestellt, mit 
dem ich von Anfang an angreifen konnte. Die Italiener kennen hier jeden Stein auswendig, 
so hatten Sabrina und ich viel Zeit in die Vorbereitung und unseren Aufschrieb investiert und das hat sich richtig gelohnt. Wir waren bei der Musik und haben den C2 ordentlich fliegen lassen. Sabrina war wirklich unglaublich. Jede Kurve auf den Punkt, sie hat mir soviel Sicherheit und Selbstvertrauen gegeben, und hat mich ein wenig an den „jungen Steffen“ erinnert. Ich bin mit dem Verlauf des Wochenendes und allem drum herum mehr als zufrieden“. 

Sabrina Türk: “Was für eine Rallye. Wie Steffen schon sagt, auch bei mir das absolute 
Highlight meines bisherigen Rallyelebens. Die Strecken sind der Wahnsinn und am Schluss 
noch die WP Valstagna bei Nacht. Eine Kurve jagt die nächste, ich schaue nicht einmal nach 
vorne sondern konzentriere mich nur auf den Rhythmus und die Bewegungen des Autos, 
das ist ganz speziell. Man kann nicht glauben, dass Steffen schon 56 Jahre alt ist. Er hat sich 
hier mit den besten Nachwuchspiloten Italiens gemessen und wir haben in einem 
vergleichsweise alten Fahrzeug der jungen Meute ordentlich Paroli geboten. Knapp 130 WP Kilometer, alles aus dem C2 rausgequetscht und dabei so sicher und konstant, das ist schon toll. Wir hatten nicht einen AHA Moment, und Gelegenheit gab‘s dazu genügend. Die
Harmonie im Auto und auch unsere Einstellung zum Sport, das passt einfach“. 

Fotos: Fabrizio Buraglio

b5051510 f587 4c21 a3e1 e48d545309b2

Kontakt


Schleiferberg 57 · 85276 Pfaffenhofen
Tel. +49 151 400 81 257
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok